Aller guten Dinge sind drei!

Die Austrian Match Racing Tour konnte sich in den letzten beiden Jahren als Fixstern am österreichischen Seglerhimmel etablieren und startet mit einem spannenden Mix aus bewährten Veranstaltungsorten und neuen Destinationen in die dritte Saison.

 

Die dritte Auflage der Austrian Match Racing Tour startet traditionsgemäß in Gmunden am Traunsee. Hier eröffnet das publikumsfreundliche Format von 8. bis 10. Mai 2015 die Allianz Traunsee Woche, Österreichs größte Breitensportregatta. Wie im vergangenen Jahr hoffen auch heuer wieder die Organisatoren auf Kaiserwetter im Salzkammergut, damit wieder zahlreiche Zuschauer die Gmundner Esplanade säumen und Österreichs besten Match Racern über die Schulter schauen, wenn sie auf den CELOX SB 20 spektakuläre Manöver direkt vor dem Ufer segeln.

 

Mit dem Ossiacher See macht die österreichische Match Race Tour in einem neuen Revier halt. Von 4. bis 6. Juni 2015 sind die österreichischen Match Race Cracks Teil eines neuen, großangelegten Seefests, das sowohl untertags mit Segelaction und Wasserski-Weltcup lockt als auch Abends, wenn unter der Gerlitzen der See „gerockt“ wird.

 

Den geographischen Höhepunkt hat die österreichische Tour wie gewohnt am Tiroler Achensee. Der SC TWV Achensee ist seit Beginn der Tour ein beliebter Gastgeber, die Segelbedingungen auf dem auf 1.000 Meter Seehöhe liegendem „Gardasee des Nordens“ sind weit über die Grenzen Tirols bekannt und beliebt – hier können die CELOX SB 20 ihr Geschwindigkeitspotential mit dem 46m² großen Gennaker voll zur Geltung bringen.

 

Ende Juli veranstaltet das Bundesleistungszentrum in Neusiedl am See den vierten Tourstopp und gleichzeitig auch die Österreichischen Staatsmeisterschaften im Match Racen. Die Mole Ost des Neusiedler Strandbads eignet sich hervorragend für Segelbewerbe, die publikumswirksam inszeniert werden können. Der Neusiedler See-Südwind und der burgenländische Sommer versprechen Segelbewerbe der Extraklasse mit Karibikfeeling.

 

Für das Finale der Austrian Match Racing Tour 2015 haben sich die Organisatoren nach den bisherigen Veranstaltungsorten Copa Cagrana/Donauinsel und Neufelder See auch heuer wieder einen extravaganten Ort ausgesucht: von 11. bis 13. September wird der Linzer Winterhafen erstmalig der Austragungsort des Match Race-Finales sein. Wenige hundert Meter vom Linzer Brucknerhaus stromabwärts, direkt vor dem Hauptquartier von CELOX-Sailing müssen die besten österreichischen Match Race Mannschaften den schmalen Altarm der Donau bei sicherlich schwierigen Windverhältnissen besegeln und besiegen – für Spannung ist sicherlich gesorgt!

 

Das bewährte Format – Freitag und Samstag Grunddurchgang in zwei Gruppen, Sonntag Semi-Finale und Finalläufe – wird ebenso beibehalten wie die publikumsfreundlichen Mannschaftswechsel an Land. CELOX-Sailing stellt als Partner wie in den vergangenen Jahren die baugleichen SB20, Helmut Czasny kommentiert an Land live das Geschehen.

 

Die Termine 2015

8.-10. Mai 2015          Gmunden Grand Prix – Auftakt zur Allianz Traunsee Woche

4.-6. Juni 2015           Kärnten Grand Prix – Ossiacher See

19.-21. Juni 2015       Achensee Grand Prix – Maurach am Achensee

31. Juli – 2. August 2015       Austrian Open – BLZ Neusiedl am See

11. – 13. September 2015     Grand Finale 2015 – Winterhafen Linz

 

 

logo szigeti marinepool

logo.sailing

Sunday the 16th. . Joomla 3.0 templates. All rights reserved.