Kickstart am Wörthersee

Beim traditionellen Auftakt der Austrian Match Racing Tour in Kärnten geben sich Österreichs beste Matchrace-Segler von 6.-7. Mai 2017 ein Stelldichein unter dem Pyramidenkogel. Lokalmatador Julian Kircher zählt zu den Favoriten auf den Sieg beim Kärnten Grand Prix 2017.

Spannende und packende Duelle direkt vor dem Seeufer, zuschauerfreundlich und unterhaltsam – das Erfolgsrezept der Austrian Match Racing Tour setzt sich auch im fünften Jahr fort. Gastgeber ist der UYC Wörthersee in Unterdellach, dessen Tore für Besucher das gesamte Wochenende offen stehen.

Der Annenheimer Julian Kircher, Skipper des Teams UYCWö, startet als Favorit auf den Sieg am Wörthersee. Zu seinen Herausforderern zählen der Slowene Bojan Rajar, derzeit Nummer 70 der Welt, Helmut Czasny (Vienna Match Race Team), der auf Platz fünf der Europatour rangiert, und der Überraschungsmann des Vorjahres, der junge Tiroler Simon Meister. Die erfolgreichen Bundesligateams des UYC Wolfgangsee mit Skipper Jakob Bonomo und aus dem Burgenland mit Ex-Jugendmeister Rasi Bajons sind für vordere Plätze jederzeit gut. Für internationales Flair sorgen der Australier Adam Smyth und die Bundesligaprofis vom deutschen Touring-Yachtclub.

Der Kärnten Grand Prix startet am Samstag, 6.5., ab 10 Uhr mit dem Grunddurchgang, die Semifinalläufe sind für Sonntag, 7.5., 12 Uhr angesetzt, anschließend das große Finale um den Kärnten Grand Prix mit Siegerehrung.

Image may contain: sky, ocean, cloud, outdoor, water and nature


 

 

logo szigeti marinepool

logo.sailing

Sunday the 16th. . Joomla 3.0 templates. All rights reserved.